Kundenreferenz

Zahlungsverkehrsverarbeitung Raiffeisen

  • Herausforderung

    • Der beleggebundene Zahlungsverkehr der Raiffeisenbanken generiert mit seinen jährlich rund 20 Mio. Papierbelegen ein massives Zahlungsvolumen. Die Verarbeitung dieses Zahlungsverkehrs ist aufwändig und ressourcenraubend.
    • Raiffeisen wollte darauf verzichten, zur Optimierung des bisherigen Prozesses ein kostenintensives internes Knowhow für die ZV-Verarbeitung aufzubauen und erweiterte Systemanpassungen vorzunehmen.
    DOWNLOAD
  • Lösungen

    • Mit der Zahlungsverkehrs-Verarbeitung für die Raiffeisenbanken hat SPS eine Payment Factory aufgebaut.
    • Die SPS Payment Factory bedient 17 Schweizer Banken und verarbeitet rund 70 Mio. Zahlungsbelege pro Jahr, 70% des gesamten beleggebundenen Zahlungsverkehr-Volumens in der Schweiz.
    DOWNLOAD
  • Nutzen

    • Shared IT
    • Shared Prozesse
    • Shared People & Standorte
    • Hohe Sicherheit
     
    DOWNLOAD

Gerne beantworten wir Ihre Fragen telefonisch

Oder kontaktieren Sie uns einfach per

+1-877-275-3677 Kontaktieren Sie uns

Gerne geben wir Ihnen telefonisch Auskunft! (1/3)

Weiterfahren mit der Rückrufanmeldung

Gerne geben wir Ihnen telefonisch Auskunft! (2/3)

Gerne geben wir Ihnen telefonisch Auskunft! (3/3)

Vielen Dank!

Gerne geben wir Ihnen telefonisch Auskunft